Keine Artikel im Warenkorb
Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns doch an!
Tel. 089 – 978 950 58
Mo–Fr 14–20 Uhr
Sa 11–18 Uhr
oder schreiben Sie uns!
 
line

Esstische aus Altholz
Wunschexemplar selbst auswählen

Unterschiedliche Exemplare auswahlbereit auf Lager
sofort versandbereit –
in fast allen Größen
Persönlichen Wunschtisch
direkt selbst auswählen:
Einfach Fotos der lagernden
Exemplare anfordern
 
line

Ihre Vorteile

versandkostenfrei ab € 50
Kostenfreie Rücksendung
innerhalb von 14 Tagen
5 Werktagen möglich
Ihrer Möbel direkt bis in die Wohnung – inkl. Montage
Spätere Terminlieferung möglich - Verwahrung Ihrer Bestellung bis zu 12 Monate
 
line
 
Sie befinden sich in:
Tisch ölen - mit Natur-Holzöl

Tisch ölen - mit Natur-Holzöl

Ölen Ihres ausgewählten Tischs mit hochwertigem Natur-Holzöl - statt unbehandelter Oberfläche
Auf Ihren Wunsch behandeln wir gerne Ihren gekauften Tisch vor der Lieferung zweifach fachgerecht mit Natur-Holzöl.
 
Ein geölter Tisch lässt sich deutlich leichter reinigen und ist auch besser vor Flecken durch farbige Flüssigkeiten und auch Fett geschützt.
 
Für unsere Tische aus altem, wiederverwendetem Teakholz wird das Ölen mit Natur-Holzöl besonders empfohlen, da eine recht natürliche und trotzdem geschützte Oberfläche entsteht.
 
Bitte beachten Sie diese Hinweise zur Behandlung Ihres Tisches mit Natur-Holzöl: 
- Durch die Behandlung mit Natur-Holzöl wird Massivholz deutlich dunkler. Altes Teakholz bekommt einen intensiven, goldbraunen oder rehbraunen Ton, mit einem leichten Rotanteil. Dieser Effekt wird als "Anfeuern" des Holzes bezeichnet, er ist nicht reversibel.
 
- Die Maserung tritt deutlicher hervor. Die Oberfläche wirkt dadurch plastischer und bekommt einen leichten, seidenmatten Glanz - im Vergleich zum unbehandelten, eher matten Holz.
 
- Ein einmal geölter Tisch sollte regelmäßig nachgeölt werden - möglichst mit demselben Holzöl. Ein einfaches Auffrischen ist etwa alle 6-18 Monate nötig. Der Zeitraum hängt davon ab, wie intensiv Ihr Tisch genutzt wird und wie oft er abgewaschen wird. Eine nicht aufgefrischte Ölschicht führt zu einem nachlassenden Schutz und nach längerer Zeit zu einer unregelmäßigen Oberfläche (durch die unterschiedlich starke Abtragung der geölten Schicht).
 
 
Unten finden Sie Bilder, die den Unterschied zwischen unbehandeltem und mit Natur-Holzöl geöltem alten Teakholz am selben Tisch Santoso zeigen. Der dunklere und intensiv gefärbte Teil ist der geölte. Falls Ihnen der Farbton des geölten Holzes zu dunkel sein sollte, bietet sich stattdessen eine Versiegelung mit Woodsealer an.
 
 
Die Eigenschaften von Natur-Holzöl im Vergleich zu Hartwachs-Öl:
Reines Holzöl - Naturprodukt auf Leinölbasis - Livos Ardvos Holzöl Nr. 266
 
  • Natur-Holzöl zieht tiefer ein und feuert dadurch stärker an
  • Das Holzöl härtet im Holz aus, die Holzporen bleiben dabei offen.Dadurch ist keine Schutzschicht zu spüren wie bei einer Versiegelung oder auch beim Hartwachs-Öl. Die Oberfläche ist eher mit dem unbehandelten Holz vergleichbar. 
  • Als reines Öl ist die Schutzschicht etwas weniger robust gegen Flüssigkeiten und Fett als mit Hartwachs-Öl
Bitte beachten Sie, dass sich die Lieferzeit um 7 Tage verlängert, wenn Sie Ihren Tisch durch uns ölen lassen möchten. Alternativ senden wir Ihnen auf Anfrage auch gerne Empfehlungen zum Selber-Ölen Ihres Tisches.
 
Wenn Sie eine Öl-Behandlung Ihres ausgesuchten Tisches wünschen, legen Sie einfach zum Tisch diese Zusatzleistung in den Warenkorb.
 
Nicht auf Lager
Bearbeitungsdauer ca. 7 Tage wegen Ölhärtung
Einzelpreis 90,00 EUR
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Kostenlose Lieferung ab € 50
Menge:
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir einen auf Ihren Wunsch geölten Tisch nicht mehr im Rahmen des Widerrufsrechts zurücknehmen können. Das Widerrufsrecht gilt nicht für kundenspezifisch angefertigte oder veränderte Möbel. Die gesetzliche Gewährleistungsfrist von zwei Jahren und alle weiteren Rechte behalten Sie natürlich trotzdem!
 
Weitere Bilder